Icon Sehenswürdigkeit Lemgo

Neustädter Zwilling

Reich verzierte Kaufmannshäuser, die zu Beginn des 20. Jh. Geburtshaus eines berühmten Lippers werden.

Wie viele reich verzierte Kaufmannshäuser der Spätgotik und Renaissance entstehen auch diese beiden unmittelbar aneinander grenzenden Häuser – der Neustädter Zwilling – im Jahr 1580. Eine besondere Bedeutung erlangt das rechte Gebäude dann 300 Jahre später als Geburtshaus des lippischen Politikers Heinrich Drake. Drake wird im Jahr 1932 zum letzten Landespräsidenten der Lippischen Landesregierung gewählt, bevor diese ein Jahr später durch die NS Zeit abgelöst wird. Nach dem Zweiten Weltkrieg erreicht Drake in langen Verhandlungen umfangreiche Zugeständnisse Nordrhein-Westfalens an Lippe für die Aufgabe seiner einstigen Souveränität. In diesem Rahmen wird neben dem Landesverband Lippe, der zur Verwaltung des lippischen Staatsvermögens gegründet wird, auch der Sitz der Bezirksregierung nach Detmold verlegt.

AudioTour

Hanse - der Niedergang

Mit dem Dreißigjährigen Krieg endet die erste bedeutende Epoche Lemgoer Geschichte.