St. Marien Kloster

Lemgos Dominikanerinnen Kloster.

Im Jahr 1306 von 40 Dominikanerinnen aus Lahden bei Minden gegründet, erhält das Kloster wenig später die Patronatsrechte über Lemgos Kirchen. Ausgestattet mit dem Sonderrecht frei in allen Ordensangelegenheit zu entscheiden, können weder Gericht noch Stadt Einfluss auf das Kloster nehmen. Durch die umfangreiche Bibliothek des Klosters gewinnt die noch junge Stadt an Kultur und Bildung. Nach der Reformation wird das Kloster 1575 in ein evangelisches Jungfrauenkloster umgewandelt und verliert zunehmend an klösterlichen Privilegien.

AudioTour

Reformation

Ab 1517 beginnen sich Luthers Thesen überall in Deutschland zu verbreiten. Bereits wenig später setzt sich der protestantische Glauben in Lippe durch.